Einsatz Nr. 38 / hilflose Person

Einsatz Nr. 38 / 09.08 / 21:06 Uhr
Hilfeleistung
Person hilflos in Wohnung
Hohewurthstraße
Am Sonntagabend wurde die Ortsfeuerwehr Lemwerder zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert. Der Rettungsdienst sollte beim öffnen einer Tür unterstützt werden.
Kurz nachdem das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) ausgerückt ist, wurde der Einsatz durch die Leitstelle beendet. Die Wohnung konnte bereits ohne Hilfe der Feuerwehr geöffnet werden. Das auf Anfahrt befindliche HLF könnte umkehren und den Einsatz beenden.

Einsatz Nr. 37 / RHOT Einsatz

Einsatz Nr. 37 / 08.08 / 23:52 Uhr
RHOT Alarm
Personensuche Syke
Die Rettungshundestaffel wurde am späten Samstagabend zu einer Personensuche nach Syke alarmiert. Nachdem sich die ersten Einsatzkräfte kurz nach der Alarmierung mit der Leitstelle in Verbindung gesetzt haben, konnte der Einsatz bereits wieder beendet werden. Nach einer genaueren Absprache und Information wurden die Rettungshunde der Feuerwehr Lemwerder nicht mehr benötigt.

Lemwerderaner Ortsbrandmeister leistet Hilfe in Beirut

Die international tätige Hilfsorganisation @fire ist nach der verheerenden Explosion in die libanesische Hauptstadt Beirut gereist. Hier wird das sogenannte USAR-Light-Team (USAR = Urban Search and Rescue) die nationalen Rettungskräfte bei der Rettung von verschütteten Personen unterstützen. Das Team arbeitet neben technischen Geräten wie z.B speziellen Kameras vor allem auch mit Rettungshunden. Einer dieser hochengagierten freiwilligen Helfer ist Lars Prößler, Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Lemwerder und Leiter der Rettungshundestaffel RHOT Lemwerder. Er ist mit seiner Hündin “Apple” am Mittwochabend in das Katastrophengebiet gereist, um bei der Rettung zu unterstützen.

Wir wünschen allen Rettungseinheiten viel Erfolg bei der Rettung der verschütteten Menschen in Beirut!

Lars Prößler mit seinem Rettungshund bei einem vorherigen Einsatz in Nepal.

360° Bilder Anbau Feuerwehrhaus 26.07.2020

Außen

Innen

Einsatz Nr. 36 / RHOT Einsatz

Einsatz Nr. 36 / 25.07 / 21:07 Uhr
RHOT Alarm
Personensuche Ganderkesee
Am Samstagabend wurde die Rettungshundestaffel der Ortsfeuerwehr Lemwerder zur Unterstützung einer Personensuche in die Gemeinde Ganderkesee alarmiert.
Hier galt eine Person seit den Abendstunden als vermisst. Nach einer Rücksprache mit der örtlichen Einsatzleitung wurden den einzelnen Suchteams ihre Suchgebiete zugeteilt.
Insgesamt unterstützte die Rettungshundestaffel mit 13 Einsatzkräften und 8 Rettungshunden den Einsatz! Im Einsatzverlauf brachten es die Hunde auf insgesamt 12 Stunden Suchzeit.
Gegen 3:15 Uhr am Sonntagmorgen wurde die Suchaktion zunächst erfolglos beendet. Am Sonntagmorgen wurde die vermisste Person allerdings wohlauf aufgefunden!

360° Bilder Anbau 12.07.2020

05.07.2020 – 360° Bilder Anbau Feuerwehr

Einsatz Nr. 35 / Wasser strömt aus

Einsatz Nr. 35 / 26.06.20 / 16:11 Uhr
Technische Hilfeleistung
Wasser strömt aus
Wiesenstraße
Die Kleinalarmschleife der Ortsfeuerwehr Lemwerder wurde am Freitagnachmittag zu einer Technischen Hilfeleistung alarmiert. In der Wiesenstraße strömte Wasser aus einem vermutlich gebrochenen Wasserrohr. Die Einsatzkräfte rückten daraufhin mit dem Einsatzleitwagen (ELW) sowie dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) zur Einsatzstelle aus. Hier wurde der betroffene Bereich abgesperrt und die Hauptschieber der betroffenen Wasserleitung geschlossen , somit konnte kein weiteres Wasser ausströmen. Neben der Feuerwehr waren ebenfalls Einsatzkräfte der Polizei und der zuständige Netzbetreiber am Einsatz beteiligt.