Einsatz Nr. 30 / BMA Alarm

Einsatz Nr. 30 / 13.06.21 / 11:29 Uhr

BMA Alarm 

Begegnungsstätte Lemwerder 

Edenbütteler Straße

 

Am Sonntagvormittag wurden die Feuerwehren der Gemeinde erneut alarmiert. Diesmal löste die  Brandmeldeanlage der Begegnungsstätte aus. Eine erste Erkundung durch die Einsatzkräfte konnte schnell Entwarnung geben. Es konnte kein Feuer und kein Rauch festgestellt werden. Die Ursache der Auslösung konnte nicht festgestellt werden. 

Einsatz Nr. 29 / Verkehrsunfall

Einsatz Nr. 29 / 12.06.21 / 20:18 Uhr 

VU PKW

Delmenhorster Straße

Zwei Personen eingeklemmt 

Am Samstagabend kam es auf der Delmenhorster Straße zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem PKW. Die Großleitstelle alarmierte daraufhin die drei Ortsfeuerwehren, die Polizei sowie den Rettungsdienst zur Unfallstelle.  Laut Alarmierung sollten sich zwei eingeklemmte Personen in dem verunfallten PKW befinden. Diese Meldung bestätigte sich beim eintreffen der ersten Einsatzkräfte nicht. Die Ortsfeuerwehren Altenesch und Lemwerder trafen mit dem Löschgruppenfahrzeug (LF 10 ) sowie dem Einsatzleitwagen (ELW)  seitens der Feuerwehr zuerst am Einsatzort ein. Zu diesem Zeitpunkt wurden die zwei Insassen des PKW bereits durch den Rettungsdienst behandelt. Das LF Altenesch stellte folglich zusammen mit dem HLF Bardewisch den Brandschutz sicher und sicherten die Einsatzstelle ab.  Das HLF der Ortsfeuerwehr Lemwerder blieb in Bereitstellung, alle weiteren Einsatzkräfte konnten den Einsatzort zügig verlassen oder die Anfahrt abbrechen. Nachdem die Verletzten Insassen durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser transportiert wurden, übernahm die Ortsfeuerwehr Altenesch die Einsatzstelle zur Absicherung. Gegen 21:45 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.  

Einsatz Nr. 28 / RMA Alarm

Einsatz Nr. 28 / 09.06.21 / 13:23 Uhr

RMA Alarm

Auricher Straße

Zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder rückten die drei Ortsfeuerwehren am Mittwochmittag um 13:23 Uhr aus. Aufmerksame Passanten hörten mehrere Rauchmelder in einem Haus und alarmierten die Feuerwehr. Da kein Anwohner die verschlossene Tür öffnen konnte, verschaffte sich der Angriffstrupp gewaltsam Zutritt zum Haus. Nach einer umfangreichen Erkundung konnte kein Feuer und kein Rauch festgestellt werden. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben und der Einsatz konnte zügig beendet werden. 

Einsatz Nr. 27 / Wasserrettung Y

Einsatz Nr. 27 / 07.06.21 / 16:13 Uhr

 Wasserrettung Y

Uferweg

Person in Weser

Am Montagnachmittag wurde die Ortsfeuerwehr Lemwerder, die Berufsfeuerwehr Bremen (Wasserrettung) , die DLRG Ortsgruppe Stedinger Land, die Polizei sowie der Rettungsdienst zu einer Wasserrettung an die Weser alarmiert. Hier geriet eine Person am Ufer in eine Notlage und es drohte somit die Gefahr der nahliegenden Weser. Umgehend rückten die unterschiedlichen Hilfsorganisationen zur Einsatzstelle aus. Die Ortsfeuerwehr Lemwerder rückte sowohl von Land, als auch wasserseitig mit dem Mehrzweckboot zur Einsatzstelle aus. Ein Streifenwagen der Polizei traf bereits kurz nach der Alarmierung an der Einsatzstelle ein und konnte die Person in Sicherheit bringen. Diese wurde folgend vom Rettungsdienst behandelt. Alle weiteren Einsatzkräfte von Feuerwehr und DLRG konnten die Anfahrt zum Einsatzort abbrechen.  

Einsatz Nr. 26 / BMA Alarm

Einsatz Nr. 26 / 05.06.21 / 01:54 Uhr 

BMA Alarm klein 

Industriebetrieb Flughafenstraße

In der Nacht zu Samstag löste in einem Industriebetrieb an der Flughafenstraße die Brandmeldeanlage aus. Daraufhin alarmierte die Großleitstelle Oldenburger Land alle drei Ortsfeuerwehren zusammen mit der Polizei zur Einsatzstelle. Die ersten Einsatzkräfte des Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) stellten schnell einen Fehlalarm fest. Nach 20 Minuten konnte der Einsatz beendet werden. 

Einsatz Nr. 25 / BMA Alarm

Einsatz Nr. 25 / 31.05.21 / 11:19 Uhr

BMA Alarm Schulgebäude

An der Kirche 

 

Am Montagvormittag wurden alle drei Ortsfeuerwehren zusammen mit der Polizei und dem Rettungsdienst zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in eine weiterführende Schule an der Kirche alarmiert. Beim eintreffen der ersten Einsatzkräfte mit dem Einsatzleitwagen ELW) und dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) wurde das betroffene Schulgebäude bereits evakuiert. Ein Trupp nahm die Erkundung im Inneren des Gebäudes vor, bei der kein Feuer und kein Rauch festgestellt werden konnte. Nach ca. 15 Minuten konnte der Einsatz beendet werden. 

 

Einsatz Nr. 24 / BMA Alarm

Einsatz Nr. 24 / 15.05.21 / 09:39 Uhr 

BMA Alarm 

Industriebetrieb Flughafenstraße

Am heutigen Samstag um 09:39 Uhr wurden alle drei Ortsfeuerwehren über Sirene und Funkmeldeempfänger zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. In einer Fertigungshalle an der Flughafenstraße löste ein Brandmelder aus. Die eintreffenden Einsatzkräfte fanden in der Produktionshalle eine leichte Vernebelung vor. Diese war allerdings nicht auf ein Brandereignis, sondern vermutlich auf Schleifarbeiten in der Halle zurückzuführen. Die Feuerwehr brauchte nicht weiter tätig werden und konnte die Einsatzstelle zügig verlassen. Nach 20 Minuten konnte der Einsatz beendet werden. 

Einsatz Nr. 23 / Baum auf Straße

Einsatz Nr. 23 / 04.05.21 / 14:31 Uhr 

Baum auf Straße

Altenesch, Delmenhorster Straße

Das Sturmtief “Eugen” sorgte auch in der Gemeinde Lemwerder für einen Feuerwehreinsatz. Die Ortsfeuerwehr Altenesch wurde um 14:31 Uhr zu einem Sturmeinsatz alarmiert. Auf der Delmenhorster Straße blockierte ein abgebrochener Ast die Fahrbahn. Die Einsatzkräfte rückten kurze Zeit später mit dem Löschgruppenfahrzeug (LF 10)  zur Einsatzstelle aus. Vor Ort wurde der in die Fahrbahn ragende Ast mittels Motorsäge zerkleinert und die Fahrbahn geräumt. Der Einsatz konnte nach ca. 20 Minuten beendet werden. 

Einsatz Nr. 22 / Garagenbrand

Einsatz Nr. 22 / 02.05.21 / 09:03 Uhr 

Garagenbrand

Lürssenstraße

Am frühen Sonntag wurden alle drei Ortsfeuerwehren zusammen mit der Polizei und dem Rettungsdienst zu einem Garagenbrand in die Lürssenstraße alarmiert. Beim eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang dunkler Rauch aus der Garage. Sofort gingen zwei Atemschutztrupps des HLF Lemwerder zur Brandbekämpfung vor. Nachdem das Garagentor geöffnet wurde, konnte ein Entstehungsbrand an einem in der Garage befindlichen PKW festgestellt werden. Dieser konnte schnell mit einem C-Rohr abgelöscht werden. Parallel zum Löschangriff baute die Besatzung des Tanklöschfahrzeuges eine Wasserversorgung auf.  Nachdem das Feuer abgelöscht wurde, konnten die Einsatzkräfte das Fahrzeug aus der Garage entfernen und die Garage sowie den PKW mit einer Wärmebildkamera auf weitere Glutnester überprüfen. Die weiteren Löschfahrzeuge standen in Bereitschaft und konnten den Einsatzort zügig wieder verlassen. Nach Abschluss der Aufräumarbeiten wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Nach ca. einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Einsatz Nr. 21 / Verkehrsunfall LKW

Einsatz Nr. 21 / 30.04.21 / 15:17 Uhr 

Verkehrsunfall , LKW in Graben, Person eingeklemmt

Berner Straße / L875

Die Ortsfeuerwehren Bardewisch und Lemwerder wurden am Freitagnachmittag um 15:17 Uhr zu einem weiteren Einsatz alarmiert. Auf einer Landstraße (Berner Straße) kam ein LKW von der Fahrbahn ab und stürzte in den danebenliegenden Straßengraben. Hierbei wurde der Fahrer im Fahrzeug eingeschlossen. Die beiden Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuge der Ortsfeuerwehren trafen zeitgleich am Unfallort ein. Hierdurch konnte direkt mit der Absicherung der Unfallstelle und der Menschenrettung begonnen werden. Das HLF Bardewisch baute mit Holzbohlen eine provisorische Brücke über den tiefen Graben und stellte den Brandschutz sicher. Die Kameraden des HLF Lemwerder führen in Absprache mit dem Rettungsdienst die Rettung des eingeschlossenen Fahrers durch. Nach der Rettung des Fahrers wurde der LKW auf mögliche Beschädigungen am Fahrzeug und an der Ladung überprüft, um eine Gefährdung für die Umwelt abzuwenden. Nach Abschluss der feuerwehrtechnischen Arbeiten wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Die Landstraße  wurde für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt.