Einsatz Nr. 43 / Dachstuhlbrand

   

Einsatz Nr. 43 / 12.08.2021 / 10:09 Uhr 

Dachstuhlbrand

Lürssenstraße

Die drei Ortsfeuerwehren der Gemeinde Lemwerder, die Polizei und der Rettungsdienst wurden um 10:09 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in die Lürssenstraße  alarmiert. Hier kam es zu einem Kleinbrand , der bereits in den Dachbereich vorgedrungen ist. Aufmerksame Nachbarn alarmierten die Einsatzkräfte und starteten einen ersten Löschversuch mittels Gartenschlauch. Die ersten Einsatzkräfte des HLF leiteten umgehend eine Brandbekämpfung mit einem C-Rohr sowie einem Trupp unter Atemschutz ein. Dieser konnte den Brand schnell eindämmen und somit eine weitere Ausbreitung auf das gesamte Dach verhindern.  Parallel zur Brandbekämpfung wurde eine Wasserversorgung aufgebaut. Im weiteren Einsatzverlauf verschaffte sich ein Trupp Zugang ins Gebäude und kontrollierte den Dachbereich von Innen mithilfe einer Wärmebildkamera. Nachdem hier keine weitere Gefahr festgestellt werden konnte und auch die Brandstelle abgelöscht wurde, konnten die Löschmaßnahmen beendet werden. Da Brandrauch in das Haus gelang, wurde abschließend ein Überdruckbelüfter eingesetzt, um den Brandrauch zu entfernen. 
Im Einsatz waren 54 Einsatzkräfte. Nach ca. 1,5 Stunden wurde der Einsatz beendet. Die Polizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.